Samstag, 20. April 2013

Ins Stammbuch (I)

"Theoretische Formeln sind stets intransigent; in der Fechtkunst bildet ihre unbeugsame Strenge häufig ein Hindernis für den Fortschritt, da sie eben nicht mit den physischen Eigenschaften rechnet, welche der Einzelne mitbringt, und die, so mannigfach sie auch sind, alle eine grössere oder geringere Mangelhaftigkeit gemeinsam haben. Man kann diese Schwierigkeit nur daduch beheben, dass man den starren Regeln eine gewisse Elasticität verleiht: man passe sie der Individualität, den natürlichen Hilfsquellen des Fechters an. Denn es ist irrig, zu glauben, man könne durch das Studium die Macht derselben überwinden, ebenso wie die Ansicht falsch ist, man müsse, um zu einer gewissen Vollendung im Fechten zu gelangen, vor allem Anderen seine Fehler ablegen; diese verschwinden erst mit dem Fortschreiten im Können, mit der Erschliessung neuer Hilfsquellen, und wer diese Reihenfolge umzukehren wünscht, der schlägt einen falschen Weg ein."
- Cav. Luigi Barbasetti in: Das Säbelfechten (Wien, 1899)

Sonntag, 7. April 2013

Pugilism in der Literatur: Rudyard Kiplings "The Incarnation Of Krishna Mulvaney"

'Jock,' said Mulvaney without answering, as he stirred up the sleeper.
'Jock, can ye fight? Will ye fight?'

Mulvaney, Learoyd und Ortheris sind als Soldaten der britischen Armee in Indien unzertrennliche Freunde.

"Once upon a time, very far from England, there lived three men who loved each other so greatly that neither man nor woman could come between them. They were in no sense refined, nor to be admitted to the outer-door mats of decent folk, because they happened to be private soldiers in Her Majesty’s Army; and private soldiers of our service have small time for self-culture. Their duty is to keep themselves and their accoutrements specklessly clean, to refrain from getting drunk more often than is necessary, to obey their superiors, and to pray for a war. All these things my friends accomplished; and of their own motion threw in some fighting—work for which the Army Regulations did not call."

Weil sie das Bier lieben, aber ständig pleite sind, kommen sie auf die Idee, dem betrügerischen Eisenbahnbauaufseher Dearsley einen wertvollen antiken Palankin (Sänfte) abzujagen und ihn zu Geld zu machen. Um den Palankin in ihren Besitz zu bringen, fordern sie Dearsley zu einem Boxkampf über mehrere Runden heraus...
Die Kurzgeschichte "The Incarnation Of Krishna Mulvaney" erschien zuerst 1889 in 'Macmillan’s Magazine'.